U16 belegt Platz 7 bei der Deutschen Meisterschaft

Bei der Deutschen Meisterschaft, die am 18./19.05. in Eppingen stattfand, erkämpfte sich unsere U16-Mannschaft einen hervoragenden siebten Platz.

   
 U16 DM
   
Das erste Spiel am Samstag - gegen den SV Energie Cottbus - war von Nervosität geprägt. Letztendlich gewann der VC Stuttgart knapp mit 25:23 und 25:22.
In der zweiten Partie - gegen den TSV Sonthofen - begann der VCS mit Problemen und verlor mit 21:25 den 1. Satz. Im 2. Satz kam der VCS besser ins Spiel und gewann mit 25:15. Im 3. Satz vollendete der VCS mit 15:10 souverän den zweiten Sieg. Gegen den Schweriner SC erkämpfte sich der VCS in der letzten Partie der Vorrunde ein 25:23 im 1. Satz. Im 2. Satz ließ die Konzentration nach. Nachdem die ersten vier, fünf Bälle daneben gingen, resignierte der VC zu früh und gab den Satz mit 10:25 für verloren. Sehr motiviert und erfolgversprechend agierte der VCS im 3. Satz und gewann verdient nach einem sehr spannenden 15:12.
   
 U16 DM
   

Somit qualifizierte sich der VC überragend mit 3 Siegen in 3 Spielen mit 6:0 Punkten und 6:2 Sätzen.

Im Viertelfinale traf der VCS am Sonntag dann auf den VC Wiesbaden. Nach einem sehr guten Start des VCS erwies sich letztendlich der VC Wiesbaden als der glücklichere Gewinner des ersten Satzes (25:23).
Im zweiten Satz setzte sich der VC Wiesbaden verdient durch und gewann mit 25:14.
   
 U16 DM
   

Der VCS spielte bislang ein hervorragendes Turnier und musste sich im Viertelfinale leider geschlagen geben. Im nächsten Spiel gegen den FTSV Straubing verlor der VCS unglücklich mit 1:2 (25:18, 19:25, 8:15). Somit ging es in der letzten Partie wieder gegen den Schweriner SC um Platz 7. Der VCS drehte noch einmal auf und gewann den ersten Satz mit 25:17. Der 2. Satz ging mit 15:21 an den Schweriner SC. Im alles entscheidenden 3. Satz aber behauptete sich der VCS souverän mit 15:9.
Verdient erreichte das Team des Trainers Karl Kaden und der Co-Trainerin Irena Ravlic einen hervoragenden siebten Platz.
   
 U16 DM
   

Glückwunsch an unser Team, Trainer Karl Kaden und Co-Trainerin Irena Ravlic zu diesem großen Erfolg.

   
 U16 DM
   
Hintere Reihe von links: Co-Trainerin Irena Ravlic, Physiotherapeutin Stefanie Langrock, Viola Bauer, Marie Großmann, Katharina Koch, Alicia Schneider, Antonia Steinbach, Lena Große Scharmann, Alessia Di Rosa, Trainer Karl Kaden und Scout Andreas Bühler.
Vordere Reihe von links: Jenny Rosner, Sophie Reichert, Laura Villing, Helena Krenn, Sophia Bodlée und Julia Wenzel.

   
 U16 DM
   


Im Endspiel siegte der SCU Lüdinghausen gegen den TSV Bayer Leverkusen mit 2:1 und ist somit der neue deutsche Meister.

Fotos und Bericht: Sportfotograf Gaetano Di Rosa
Weitere Fotos sind in der Bildergalerie "Deutsche Meisterschaft U16 in Eppingen 2013" zu sehen.

Zurück